Sicherer und geordneter Ablauf mithilfe einer Bodenmarkierung

  • Dezember 30, 2019

Der Straßenverkehr kann schnell unübersichtlich und somit gefährlich werden. Um dies zu verhindern, ist ein geregelter und geordneter Aufbau notwendig. Das geschieht über Verkehrsschilder oder aber auch mithilfe einer Bodenmarkierung, welche es in den unterschiedlichsten Formen und Varianten gibt. Im Folgenden werden die Varianten erläutert und der Nutzen von diesen Markierungen erklärt.

Markierungen im Straßenverkehr

Die wohl mit bekannteste und wichtigste Bodenmarkierung ist die Kennzeichnung auf den Straßen und der Fahrbahn. Ohne die Fahrstreifenmarkierungen hätte niemand einen Orientierungspunkt, woran man erkennen kann wo ich mit meinem Auto oder einem anderen Gefährt fahren soll. Es würde ein großes Chaos entstehen, weil jeder so fahren würde, wie er es für richtig hält. Auch für Busse sind Bodenmarkierungen äußerst wichtig. So können beispielsweise in manchen Passagen extra Busspuren gebildet werden, damit diese nicht im Stau stecken und die Pünktlichkeit gewährleistet werden kann. Auch für stehende Autos sind diese Markeirungen wichtig. So zum Beispiel für Parkplätze, damit möglichst viele Autos innerhalb eines Bereiches positioniert werden können. Die Parkplatzmarkeirungen sind auch wichtig für die Kennzeichnung von Flächen, wo man nicht parken soll. So können Feuerwehreinfahrten und ähnliches immer freigehalten werden. Ob die Personen sich daranhalten, ist dann wieder eine andere Sache.

Andere Anwendungsbereiche

Die Bodenmarkierung ist allerdings auch in anderen Bereichen aufzufinden. So zum Beispiel an jedem Bahnhof. Jeder kennt die Markierung an den Bahnsteigen worüber man nicht treten sollte, weil sonst der Abstand zwischen der Bahn und einem selbst zu gering ist. Die Bodenmarkeirungen können auch leitend sein. Jeder Rettungsweg kann mithilfe von Kennzeichnungen im Notfall jedem das Leben retten, weil man mit diesem Hilfsmittel in der Regel schnell und sicher den Ausgang findet.

Kennzeichnung per Band

Diese Markierungen können auf zwei unterschiedliche Arten angebracht werden. Zum einen gibt es die Option die Linien mit einem Band aufzukleben. Das bringt den Vorteil mit sich, dass die Linien sowohl gut zu platzieren als auch wieder zu entfernen sind. Wenn man nach einiger Zeit diese nicht mehr benötigt, kann man sie rückstandslos entfernen. Diese Variante ist sehr flexibel und wird vor allem bei temporären Umstrukturierungen der Fahrstreifen genutzt. Dies kennt man meist von Baustellen und Umleitungen. Ein Nachteil ist zu bemerken, wenn man die Markierung dauerhaft nutzen möchte. Denn in Sachen Haltbarkeit, gibt es eine bessere Alternative.

Kennzeichnung per Spray

Eine Alternative ist es die Bodenmarkierung mit einer Farbe aufzutragen. Hier wird mit einer Art Spray die gewünschte Markierung auf den Untergrund aufgetragen. Mit dieser Methode braucht man keine Befürchtungen haben, dass nach einiger Zeit die Markierung verschwindet oder verblasst. Es ist die ideale Lösung für eine dauerhafte Kennzeichnung.

Welche Variante man letztlich nutzen möchte, steht einem selbst zu und kommt auch immer auf den Zweck an. Vergleichen Sie hierfür einfach die Angebote im Internet und wählen Sie so das beste Angebot für sich.

admin

E-mail : server@semtrix.de